Sizilien

von Martin Engelmann

Vom pulsierenden Palermo hinauf in die Bergwelt der Madonie, weiter zum aktiven Vulkan Ätna und den schönsten Stränden von Cefalu und Taormina. Vom Charme der pittoresken Dörfer, in denen Francis Ford Coppola Filmgeschichte schrieb. "Der Pate" - die große Geschichte der Mafia rund um den kleinen Ort Corleone ist nur eines von vielen Filmprojekten, das Sizilien berühmt gemacht hat. Die Mafia ist für den Tourismus heute unsichtbar geworden - auch Palermo erfreut sich dadurch stark steigender Besucherzahlen. . "Dolce Vita" - das süße Leben lockt Besucher aus aller Welt. Kulinarik von Weltrang, gepaart mit den Schönheiten der Natur und Kultur genießen - das ist eine der schönsten Seiten Siziliens. Traditionelles Brauchtum ist weit verbreitet - die Geschichte der Insel lebt. Als legendär gelten die Feierlichkeiten und Prozessionen zu Ostern in Enna und Trapani.

Doch auch die Schönheit der Äolischen Inseln, von Lipari über Panarea bis Stromboli verzaubert mit unberührten Buchten und ungewöhnlichen Landschaften, die an die Vulkangeschichte der Region erinnern. Besonders abenteuerlich ist dabei die Besteigung des aktiven Vulkans Stromboli. Gewaltige Eruptionen aus insgesamt drei Kratern ermöglichen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe.

Von den wildromantischen Küsten bis in das farbenfrohe Hochland entsteht eine traumhafte Bilderreise mit berührenden Geschichten von Begegnungen mit Menschen, die mit ihrer Kultur & Tradition fest verwurzelt sind.

Portrait des Referenten

Martin Engelmann ist hauptberuflich als Reisefotograf und Journalist aktiv. Mit seinen Live-Reportagen begeisterte er bereits tausende Besucher im gesamten deutschsprachigen Raum. In seinen perfekt recherchierten Vorträgen bietet er den Besuchern einen umfassenden Einblick in die Faszination des Reisens. Martin Engelmanns Fotografien erscheinen in vielen namhaften Magazinen und Zeitungen, u.a. in GEO und der ZEIT, seit 2003 veröffentlicht der Reisefotograf zusammen mit Robert Mühlthaler den großformatigen Fotokalender "Ptolemaeus", der jährlich mit einer Gesamtauflage von 6.000 Stück erscheint. Der Reinerlös aus den jährlichen Kalenderverkäufen kommt verschiedensten Sozialprojekten in aller Welt zugute. In den letzten fünf Jahren konnten mehr als 150.000 Euro für Projekte zur Verfügung gestellt werden. Martin Engelmann ist berufenes Mitglied der internationalen Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV) und unterrichtet seit 2012 an der Universität Klagenfurt "Fotografie und Präsentation".

 

Termine

DatumStadtOrtThema
18.01.2021
19:30 Uhr
Schopfheim
BZ + Pipe Corner
StadthalleSizilien