Fotoseminar Naturfotografie - Wege zum besseren Bild

mit Kerstin Langenberger

Ein Seminar für Anfänger und Fortgeschrittene

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wieso die in Ihrer Erinnerung so imposante Landschaft hinterher auf Ihrem Foto so uninteressant erscheint, oder weshalb die Bilder eines Profifotografen soviel beeindruckender aussehen, als Ihre eigenen? Sollte dies der Fall sein dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig.

Kerstin Langenberger, international preisgekrönte Naturfotografin, möchte die Rolle der Kamera nicht überbewerten. Der Schlüssel zum schöneren Foto ist oftmals nicht die technische Perfektion, sondern das Gefühl für Lichtsituationen und Bildkomposition. Was macht ein gutes Bild aus?

In ihrem Seminar erläutert Kerstin auf eindrucksvolle Weise, wie ihre Bilder entstehen, und rückt dabei Bildgestaltung und Motivwahl in den Vordergrund. Anhand vieler Bildbeispiele gibt sie einen Überblick über handwerkliches und künstlerisches Grundwissen und geht auch auf technische Fragen ein. Was hat der Vordergrund mit dem Hintergrund des Bildes zu tun, und wie kann man die starken Kontraste der Landschaftsfotografie in den Griff bekommen? Kerstin Langenberger verrät Ihnen u.a., wieso sie nur selten am helllichten Tag fotografiert, was ein Grauverlaufsfilter ist und weshalb sie jeden besonderen Moment immer zuerst genießt, bevor sie ihn fotografiert.

Das Bildmaterial des Seminars entstand auf teils monatelangen Aufenthalten in Island, Spitzbergen und der Antarktis. Die leidenschaftliche Landschaftsfotografin gibt Ihnen wertvolle Tipps und vermittelt komprimiertes Wissen auf einfache, anschauliche Art. Es ist ein kurzweiliges Seminar, bei dem sowohl engagierte Fotografen als auch Foto-Neulinge auf ihre Kosten kommen, ganz egal mit welchem technischen Equipment sie fotografieren.

Dauer des Seminars etwa 4 Stunden. Bei dieser Veranstaltung wird nicht fotografiert, d.h. die Teilnehmer brauchen keine Fotoausrüstung mitzubringen. Das interaktive Seminar bietet ständige Möglichkeiten für Diskussion, Kommunikation und Fragen der Teilnehmer.

Portrait der Referentin

Die gebürtige Rheinländerin hat den Großteil ihres Erwachsenenlebens in den Polarregionen verbracht. Nach jahrelangen Aufenthalten in Island, Norwegen und Spitzbergen zieht es sie nun auch in die kalten Regionen der Südhalbkugel, um dort im Naturschutz zu arbeiten. Ihr erster Vortrag 'Inseln des Nordens' ist über 160 Mal in den deutschsprachigen Ländern gezeigt worden; mittlerweile hat sie auch einen TEDx-Talk gehalten.

Die studierte Umweltwissenschaftlerin arbeitet vielseitig als Fotografin, Autorin und Lektorin und ist zudem ausgebildeter 'Arctic Nature Guide' und engagierte Umweltschützerin. Die Kamera ist für sie das Medium, mit dem sie ihre Liebe zur Natur am besten vermitteln kann. Sie erwartet und erarbeitet sich ihre Motive auf oft langen (Ski-)Wanderungen und verzichtet dabei bewusst auf motorisierten Transport. Kerstin versucht ihr Leben so gut es geht mit Klima- und Umweltschutz zu vereinbaren und, über ihre Bilder, Berichte und Vorträge, auch andere für einen respektvollen Umgang mit unserer Natur zu begeistern.

 

Termine

DatumStadtOrtThema
27.02.2021
15:00 Uhr
Altes Rathaus Lörrach
BZ + Burghof
RatssaalFotoseminar
Naturfotografie