Großstadt WILDNIS

Auf Safari in urbaner Natur

von Sven Meurs

Wenige Regionen in Deutschland sind so artenreich wie unsere Großstädte. Unbemerkt von uns Menschen erobern sich Flora und Fauna die Städte zurück, finden Nischen, in denen sie überleben und sich ausbreiten können.

Berlin ist die Hauptstadt der Wildschweine, Frankfurt die Stadt der Eulen. In Köln sind nachts unzählige Füchse unterwegs, in München hat der Biber die Isar wieder entdeckt und in Düsseldorf fischt der Eisvogel mitten im Park.

Die Live-Multivison "Großstadt WILDNIS - Auf Safari in urbaner Natur" nimmt Sie mit auf eine spannende Reise durch die Natur unserer Großstädte. Entdecken Sie exotische Vögel und farbenfrohe Schmetterlinge, erleben Sie hautnahe Begegnungen mit Meister Reineke - dem Rotfuchs, und seien Sie mit dabei, wenn unser größtes heimisches Säugetier, der Rothirsch, an der Autobahn auftaucht. Lernen Sie Menschen kennen, die sich voller Liebe und Leidenschaft für den Schutz und Erhalt der urbanen Wildnis einsetzen.

Woher kommen die Halsbandsittiche, die sich von Düsseldorf bis Speyer entlang des Rheins in unseren Städten ausgebreitet haben? Was macht ein Jäger mitten in der Stadt? Und wer ist eigentlich die "Äppler-Eule"?

Auf diese und viele weitere Fragen gibt der Naturfotograf Sven Meurs auf spannende und humorvolle Art  in seiner neuen Multivisionsshow Antworten und widmet sich leidenschaftlich seinem Lieblingsthema - der Urbanen Wildnis!

Kommen Sie mit auf eine außergewöhnliche Safari zwischen Verkehr, Hektik und Hochhäusern und lernen Sie unsere Großstädte aus einer neuen Perspektive kennen. Tauchen Sie ein, in die urbane Wildnis!

Portrait des Referenten

Schon seit Kindestagen faszinieren mich Begegnungen mit wilden Tieren und spektakuläre Naturlandschaften. In meiner Heimat, dem Niederrhein, bin ich oft durch die Wälder gestreift, um Rehe, Füchse und Hirsche zu beobachten. Mit 15 bekam ich von meinem Vater meine erste Kamera geschenkt. Eine Minolta SRT 100. Von nun an musste ich mich mit Blende, Verschlusszeit und ISO Werten beschäftigen und habe so das Fotografieren erlernt. Aber erst ein anderthalbjähriger Aufenthalt auf der Nordseeinsel Amrum, inmitten des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat meine Leidenschaft für die Naturfotografie vollends entfacht.

Ende der neunziger Jahre entdeckte ich meine zweite große Leidenschaft: Das Reisen! Seitdem war ich viel in Europa und Afrika unterwegs, immer auf der Suche nach Natur- und Tiermotiven. Mit meinem Umzug nach Köln (2004) änderte sich mein Blick auf die Natur. Plötzlich war ich in der Großstadt. Überall Beton, Hektik und Hochhäuser. Die nächtliche Begegnung mit einem Fuchs in der Stadt war Auslöser für mein Lieblingsthema:  Der Fotografie in der urbanen Wildnis. 2015 habe ich das Projekt „Natürlich KÖLN – Wildnis in der Großstadt“ initiiert und das gleichnamige Buch geschrieben. Meine dazugehörige Live-Reportage sowie Ausstellungen zum Thema „StadtNatur“ zeige ich regelmäßig in Köln und der näheren Umgebung. Ich blogge hin und wieder für foto.tv und veranstalte 2018 zum dritten Mal den „Tag der KÖLNER StadtNatur“. Mit meinem neuen Projekt „Großstadt WILDNIS – Auf Safari in urbaner Natur“ möchte ich mehr Aufmerksamkeit für die Natur unserer Großstädte schaffen, um diese erlebbar zu machen, und um für deren Schutz zu werben. Gemeinsam mit meiner Frau und meinen drei Kindern lebe ich in Köln.

 

 

 

Termine

Datum Stadt Ort Thema
22.03.2019
20:00 Uhr
Weil am Rhein
BZ + Thalia
Haus der Volksbildung Großstadt WILDNIS
Safari in urbaner Natur