Afrika - Der Natur ganz nah, dem Abenteuer auf der Spur

von Reiner Harscher

Eine monumentale Leinwand-Safari mit spektakulären Bildern, Filmen und spannenden Geschichten. Die Reise führt durch Afrikas einzigartige Tierwelt und hin zu den Menschen traditioneller Kulturen. Mit Geländewagen, Booten und Flugzeugen war der Filmer und Fotograf Reiner Harscher über viele Jahre unterwegs durch Afrikas schönste Naturreservate. Der Zuschauer erlebt Serengeti, Ngorongoro, Maasai Mara, Namib-Wüste, die Salzwüste Magkadikadi, Okavango-Delta, Sambesi und Victroria Fälle, Hwange und viele andere Regionen. Harscher nimmt seine Gäste mit zu den Maasai und in die winzigen Dörfer und Krals anderer Stämme. Die Reise mit dem Geländewagen beginnt dort, wo der Atlantik auf die malerische Wüste des südlichen Afrikas  trifft. Die Safari führt entlang dem majestätischen Sambesi zu dem Naturwunder Victoria Wasserfälle, den zweitgrößten Wasserfällen unserer Erde. In Botswana drangen Reiner und Karin Harscher in die Unberührtheit des Okavango Deltas ein, fuhren durch endlose Salzwüsten zu magischen Plätzen wie Kubu Island mit tausendjährigen Baobab Bäumen. Sie erlebten hautnah Elefanten und Löwen in Zimbabwe und erreichten in Tansania die Region wo eine der letzten großen Tierwanderungen unseres Planeten ihren Anfang nimmt, dann wenn nach der Regenzeit in der frisch grünen Savanne südlich der Serengeti tausende von Gnus geboren werden. Monate später fotografierten sie am Maara Fluß, wenn die Gnuwanderung ihren spektakulären und dramatischen Höhepunkt nimmt, indem mehr als  eine Millionen Gnus diese „Lebenslinie“ zwischen Kenia und Tansania überqueren müssen. Reiner Harscher folgt mit seinen Zuschauern auf der Leinwand den riesigen Herden in der Serengeti und bekam mit seinen Kameras Einblicke in die Kinderstube der Geparden. In Botswana trifft der Naturfotograf immer wieder auf riesige Elefanten-Bullen, er darf spektakuläre Geparden- und Löwenjagden mit erleben. Auf seiner Safari zeigt er auch einige der schönsten Lodges in Tansania, Botswana und Namibia. Er ist Gast in den einfachen Lehmhütten der Maasai-Nomaden und -Kriegern in Kenia und bei den Fischern am Kariba-See.

Reiner Harscher moderiert live auf spannende Weise seine über Jahre entstandenen sehr oft emotionalen Fotos, Filmszenen und außergewöhnlichen Luftaufnahmen. „Sehnsucht Afrika“ ist eine Leinwand-Safari mit Reise-Erlebnissen zum Schmunzeln und Wundern, mit Tierbeobachtungen die Gänsehaut erzeugen, mit großartigen Naturlandschaften und den berührenden Begegnungen mit den Menschen.

 

 

Termine

Datum Stadt Ort Thema
23.01.2018
20:00 Uhr
Rheinfelden (D)
BZ + Buch Merkel + VHS
Bürgersaal im Rathaus Sehsucht Afrika
Der Natur ganz nah, dem Abenteuer auf der Spur