Wildlife und Landschaft

Neues Fotoseminar

mit Reiner Harscher

Ein Seminar für Anfänger und Fortgeschrittene

Unterwegs mit der Kamera: Fotografie ist mehr als Abbilden, vom Knipsen zum Fotografieren. Der Profifotograf, Filmer und Weltreisende zeigt und erzählt  in seinem neuen Workshop „Wildlife und Landschaftsfotografie“, wie man stimmungsvolle Landschaften auf Reisen fotografiert. Anhand seiner viele Afrika- und Alaska-Produktionen zeigt und diskutiert er mit seinen Teilnehmern die wichtigsten Elemente für eine spannende und ästhetische Tierfotografie. Weitwinkelfotografie, der Einsatz extremer Telebrennweiten, der dramaturgische ausgewogene Aufbau von Landschafts- und Tierbilder in freier Natur wird gezeigt. Fotografie im Grenzbereich, in der blauen Stunde sowie das Einfangen der arktischen Nordlichter mit modernen Kameras wird besprochen. Natürlich gibt es viele weitere technische und bildgestalterische Tricks und Tipps, um wirkungsvolle Bilder auf Reisen zu fotografieren. Über viele Jahre hinweg konnte der Fotoprofi bei seinen Bildproduktionen für Magazine und Agenturen, für seine Bücher und vor allem für seine Multi-Media-Shows sehr viel Foto-Erfahrung zusammentragen, die er in diesem Seminar weitergibt.

Engagierte Fotografen und gleichwohl fotografische Einsteiger können bei dem Seminar auf sehr kurzweilige Art von seinem reichen Erfahrungsschatz profitieren. Es spielt keine Rolle mit welchem Kamerasystem die Teilnehmer arbeiten. Bei dieser Veranstaltung wird nicht fotografiert, es werden jedoch ständig Bilder präsentiert und das interaktive Seminar bietet während der ganzen Zeit Möglichkeiten für Diskussion, Kommunikation und Fragen der Teilnehmer.

Dauer des Seminars etwa 4 Stunden, eine eigene Kamera ist nicht notwendig. Im Eintrittspreis ist ein Begrüßungsgetränk und ein Pausenvesper enthalten.

 

Portrait des Referenten

Reiner Harscher, Jahrgang 1958, Fotograf und Weltreisender, versetzt die Zuschauer mit seiner Bilderwelt an die entlegensten und schönsten Plätze der Erde, hin zu alten Kulturen und Traditionen und hinein in atemberaubende Landschaften. Der Fotograf produziert auf allen Erdteilen Bildmaterial für seine unterschiedlichsten Projekte und Auftraggeber. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Kanada und Alaska, Südamerika, Vorderasien, Nordindien und vor allem die europäischen Länder.

In den achtziger Jahren begann Reiner Harscher mit längeren Reisen, und realisierte eine erste große Dia-Multivision. Heute sucht er mit seiner Kamera die Begegnungen mit Nomaden und Wüstenbewohnern, mit den Inuit und Ureinwohnern Amerikas genauso wie mit Handwerkern, Fischern, Künstlern und Regenten. Die Leidenschaft, unberührte Naturlandschaften und exotische Tierwelten zu erleben, ist geblieben.

Reiner Harscher ist Autor vieler Bildbände und Kalender, seine Bilder und Reise-Erzählungen erscheinen in führenden Magazinen (Geo, National Geographic, Abenteuer und Reisen, etc.). Auf einer überdimensionalen Panoramaleinwand präsentiert er die besten Bilder seiner Weltreisen und erzählt spannend die bewegendsten und interessantesten Erlebnisse. Für die live moderierten Panorama-Shows erhielt Reiner Harscher als erster einer neuen Fotografen-Generation vor 14 Jahren das begehrte Prädikat Leicavision, das brillante Rhetorik und meisterhafte Fotografie auszeichnet. Beim 5. internationalen Medienfestival 2009 in Villingen-Schwenningen wurde seine Namibia -Schau als beste HDAV-Live-Multivision mit dem Blue-Genius-Award ausgezeichnet. Im Zuge einer völligen Modernisierung wurde die Diaprojektion durch eine noch hellere und brillantere digitale HDAV-Technik abgelöst, so dass die neuen Präsentationen auch eine nie da gewesene Qualität erreichen.

Termine

Datum Stadt Ort Thema
17.03.2018
15:00 Uhr
Lörrach-Brombach
BZ und Burghof
Werkraum Schöpflin Fotoseminar
Wildlife und Landschaft – Neues Fotoseminar