Reisen, Erleben & Geniessen - Französische Atlantikküste

Dünen und Kiefernwälder, Naturschutzgebiete und sandige Strände, versteckte Buchten und Binnenseen ? die Landschaft der Französischen Atlantikküste ist vielseitig und bietet für jeden Besucher etwas. Ob Wandern oder Fahrrad fahren, Segeln oder Surfen, Golfen oder Reiten, ob Fluss- oder Meerestrips oder Besichtigung der zahlreichen Schlösser und Burgen ? nichts ist unmöglich an Frankreichs Atlantikküste. Und neben dem ?Erleben? kommt sicher auch das ?Genießen? nicht zu kurz: die Französische Atlantikküste hat zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten zu bieten.

Die Normandie mit ihren idyllischen Ortschaften ist das Herkunftsgebiet des beliebten und weit verbreiteten Camembert-Käse, die Bretagne, die auf der touristischen Beliebtheitsskala nach der Côte d?Azur den zweiten Platz behauptet, verführt mit deftigen bis süßen ?Crêpes? aus Buchweizenmehl. Außerdem kommt aus der Bretagne eine unentbehrliche Zutat für fast alle Speisen: Salz. Das ?weiße Gold? wird dort in Guérande in Salzgärten, den ?marais salants? gewonnen. In Bayonne im Gebiet Aquitaine wird der feinste Schinken Frankreichs hergestellt, der seit Jahrhunderten ein hohes Ansehen genießt. Abgesehen von den ländlichen Köstlichkeiten, liefert das Meer an der ganzen Küste delikaten Fisch ? wie Goldbrasse, Seehecht, Steinbutt ?, schmackhafte Krustentiere ? wie Hummer, Riesenkrebse, Langusten ? und Muscheln vom Feinsten: Austern, Seezungen, Jakobsmuscheln.

Und was könnte zu einem guten Essen besser passen als ein wohlmundender Wein? Kein ehrbarer Franzose setzt sich zum Essen nieder, ohne dazu Wein zu trinken. Der Wein gehört zur Esskultur ? ganz nach dem französischen Motto ?Savoir vivre?. Unter anderem ist das Tal der Loire reichlich mit Reben gesegnet. Die roten und weißen Weine bestechen durch ihre reiche Geschmackspalette. An den Hängen der Gironde, dem circa 100 Kilometer langen Mündungstrichter der Garonne, öffnet sich das Paradies des Bordeauxweins ? zusammen mit dem Burgunder die unumstrittenen Könige unter den französischen Weinen. Neben Wein kann man sich außerdem weitere typisch französische Spirituosen schmecken lassen, wie Cognac, Armagnac und Calvados.